LIZ RECH  –  REGIE / PERFORMANCE / INSTALLATION

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Here you can download my CV in english (pdf): CV Liz Rech (english)

Voici vous trouvez mon C.V. en français (pdf): CV Liz Rech (français)

Here you can download my CV in japanese (pdf): CV Liz Rech (japanese) – 人生記録

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* 5.8.1975 in München; sie studierte von 1995-2002 Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie in München; während des Studiums arbeitete sie u.a. als Regieassistentin Maxim Gorki Theater in Berlin und besuchte die Schauspielklasse am Conservatoire D‘Art Dramatique  in Avignon/Frankreich. Währenddessen entstanden auch erste eigene Regiearbeiten im Bereich site specific theatre.

2002 – 2007 studierte sie Regie an der Theaterakademie Hamburg HfMT und beschäftigte sich intensiv mit zeitgenössischer französischer Dramatik (DEPANNAGE v. Pauline Sales/ Malersaal, Deutsches Schauspielhaus Hamburg 2005; MICKEY DER NACHTWÄCHTER  v. Natacha de Pontcharra/ Fächenbrand-Festival Schauspiel Kiel 2005).

Seit 2007 realisierte sie zahlreiche Projekte im Grenzbereich zwischen Schaupieltheater und Performance (u.a. ÜBER/RESTE / Staatstheater Stuttgart 2006; BASTARD. WAHLIDENTITÄTEN/ Ernst Deutsch Theater Hamburg 2008; BLOGOSPHERE IRAQ/ Spieltriebe-Festival 2011; RE°°°produktion / Volkstheater Rostock 2015). Daneben Arbeit an Video- und Installationsprojekten (MOUTH/MUND, 2006); TAPE 1-4, 2007; DRESSED_TO_KILL, 2008; Blámastaðurinn/BLAUER PLATZ, 2012)

Seit 2009 ist sie Teil der Künstlerinitiative Komm in die Gänge im Gängeviertel /Hamburg;  in dem Rahmen realisierte sie zahlreiche Interventionen und performative Aktionen,  darunter MOVING WALLS (mehrtägige Walking Performance, 2009), GANGARTEN (interaktive Performance im Deutschen Schauspielhaus Hamburg 1/10), DU LÜGST! DELUXE (Performance in Kooperation mit dem Thalia Theater, 4/10), UTOPISCHER GARTEN (Installation, 4/10), SONNTAGSSALON #1 (Performative Salonveranstaltung, 8/10), „RAUM IM RAUM“ (Performative Aktion in Kooperation mit dem Thalia Theater, 10/10), LEERSTANDSSALON (SONNTAGSSALON #4 in Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus, 11/10). Seit 2010 Mitorganisation der Freien Probebühne im Gängeviertel.

Zum Thema Lecture Performance unterrichtete sie 2009/2010 beim Studiengang Performance Studies an der Universität Bremen und von 2007-2014 Theater im Rahmen des Studium Generale an der Bucerius Law School Hamburg.

Seit 2010 ist sie ausserdem Teil des internationalen Künstlernetzwerkes  sweet and tender collaborationsSeit 2013 kontinuierliche Mitarbeit im aktivistisch-künstlerischen Kollektiv Schwabinggradballett (u.a Performances WE ARE EVIDENCE OF WAR, Wiener Festwochen 2014; PLATZ DER UNBILLIGEN LÖSUNGEN IIEuropa der Kommenden/how to arrive to stay, Park Fiction Hamburg 2014; CHÖRE DER KOMMENDEN, Live Art Festival 2015)

Seit 2015 forscht sie im Rahmen eines Promotionsstipendiums am künstlerisch-wissenschaftlichen Graduiertenkolleg PERFORMING CITIZENSHIP in Hamburg zum Thema „PERFORMING CITIZENSHIP – VERSAMMLUNG IN (DER) BEWEGUNG. Die Körper der Bürgerschaft/en und ihre Bewegungen im Raum. → Mehr dazu unter Forschung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Den kompletten künstlerischen Lebenslauf finden Sie hier zum DownloadProjekte Liz Rech

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: