LIZ RECH  –  REGIE / PERFORMANCE / INSTALLATION

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Here you can download my CV in english (pdf): CV Liz Rech (english)

Voici vous trouvez mon C.V. en français (pdf): CV Liz Rech (français)

Here you can download my CV in japanese (pdf): CV Liz Rech (japanese) – 人生記録

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* 5.8.1975 in München; sie studierte von 1995-2002 Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie in München; während des Studiums arbeitete sie u.a. als Regieassistentin Maxim Gorki Theater in Berlin und besuchte die Schauspielklasse am Conservatoire D‘Art Dramatique  in Avignon/Frankreich. Währenddessen entstanden auch erste eigene Regiearbeiten im Bereich site specific theatre.

2002 – 2007 studierte sie Regie an der Theaterakademie Hamburg HfMT und beschäftigte sich intensiv mit zeitgenössischer französischer Dramatik (DEPANNAGE v. Pauline Sales/ Malersaal, Deutsches Schauspielhaus Hamburg 2005; MICKEY DER NACHTWÄCHTER  v. Natacha de Pontcharra/ Fächenbrand-Festival Schauspiel Kiel 2005).

Seit 2007 realisierte sie zahlreiche Projekte im Grenzbereich zwischen Schaupieltheater und Performance (u.a. ÜBER/RESTE / Staatstheater Stuttgart 2006; BASTARD. WAHLIDENTITÄTEN/ Ernst Deutsch Theater Hamburg 2008; BLOGOSPHERE IRAQ/ Spieltriebe-Festival 2011; RE°°°produktion / Volkstheater Rostock 2015). Daneben Arbeit an Video- und Installationsprojekten (MOUTH/MUND, 2006); TAPE 1-4, 2007; DRESSED_TO_KILL, 2008; Blámastaðurinn/BLAUER PLATZ, 2012)

Seit 2009 ist sie Teil der Künstlerinitiative Komm in die Gänge im Gängeviertel /Hamburg;  in dem Rahmen realisierte sie zahlreiche Interventionen und performative Aktionen,  darunter MOVING WALLS (mehrtägige Walking Performance, 2009), GANGARTEN (interaktive Performance im Deutschen Schauspielhaus Hamburg 1/10), DU LÜGST! DELUXE (Performance in Kooperation mit dem Thalia Theater, 4/10), UTOPISCHER GARTEN (Installation, 4/10), SONNTAGSSALON #1 (Performative Salonveranstaltung, 8/10), „RAUM IM RAUM“ (Performative Aktion in Kooperation mit dem Thalia Theater, 10/10), LEERSTANDSSALON (SONNTAGSSALON #4 in Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus, 11/10). Seit 2010 Mitorganisation der Freien Probebühne im Gängeviertel.

Zum Thema Lecture Performance unterrichtete sie 2009/2010 beim Studiengang Performance Studies an der Universität Bremen, von 2007-2014 Theater im Rahmen des Studium Generale an der Bucerius Law School Hamburg und seit 2016 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg / HfMT.

Seit 2010 ist sie ausserdem Teil des internationalen Künstlernetzwerkes  sweet and tender collaborationsSeit 2013 kontinuierliche Mitarbeit im aktivistisch-künstlerischen Kollektiv Schwabinggradballett (u.a Performances WE ARE EVIDENCE OF WAR, Wiener Festwochen 2014; PLATZ DER UNBILLIGEN LÖSUNGEN IIEuropa der Kommenden/how to arrive to stay, Park Fiction Hamburg 2014; CHÖRE DER KOMMENDEN, Live Art Festival 2015; CHÖRE DER ANGEKOMMENEN. INDISKRETE PLATZBEFRAGUNG, HAU 2017)

Seit 2015 forscht sie im Rahmen eines Promotionsstipendiums am künstlerisch-wissenschaftlichen Graduiertenkolleg PERFORMING CITIZENSHIP in Hamburg zum Thema „PERFORMING CITIZENSHIP – VERSAMMLUNG IN (DER) BEWEGUNG. Die Körper der Bürgerschaft/en und ihre Bewegungen im Raum. → Mehr dazu unter Forschung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Den kompletten künstlerischen Lebenslauf finden Sie hier zum DownloadProjekte Liz Rech

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: